Das Bewegung für Körper und Geist gut ist, wissen die Meisten.

Aber das wir mit einem Zeitaufwand von 10min täglich über ca ein halbes Jahr, Gehirnstrukturen neu vernetzen können und ungesunde Bewegungsmuster, die den Körper verspannen und im Stress festhalten, überschreiben können, ist vielleicht neu. 

Genau das können wir mit RIT Reflexintegration erreichen, einen Bewegungsprogramm, welches die neuronale Reife stimuliert.

- bei der Diagnose ADHS und/oder Legasthenie, 

bei Schul- und Lernproblemen, wie z.B. 

- Konzentrationsschwäche 

- hohe Impulsivität (fehlende Impulskontrolle) 

- nicht still sitzen können 

-Buchstaben verdrehen  

- Orientierungsschwierigkeiten (auch im Heft)

- bei Lese-und Rechtschreibschwierigkeiten

 

 bei motorischen Problematiken, wie z.B. 

- schlechte Körperkoordination

- Gleichgewichtsstörungen 

- unkoordinierte Grob- und Feinmotorik 

- Ungeschicklichkeit 

- Verspannungen

  

Der Nutzen von RIT Reflexintegrationstraining! 

Was wir mit dem Training erreichen können, ist mit wenigen Worten zu sagen.

Das Gehirn wird durch das Training dazu befähigt, sein ganzes Potenzial nutzbar zu machen! 

Aber was bedeutet das nun konkret?

- alle Denkprozesse können uneingeschränkt stattfinden

- die Merkfähigkeit, also z.B. das auswendig Lernen funktioniert hundertprozentig und schnell

- die Konzentration ist gezielt

- der Mensch kann emotionale Herausforderungen verstehen und verarbeiten, es entstehen keine     Blockaden oder Ängste

- die Scharfstellung der Augen ist optimal

- die Feinmotorik ist auf ihrem besten Stand

- der Körper ist entspannt, weil alle Muskeln normal gelöst sind

- der Körper kann sich ruhig verhalten,wenn es erforderlich ist

- der Mensch kann seine emotionalen Impulse erkennen und somit kontrollieren 

Und was bedeutet das für das Leben? 

- keine Probleme mit Aufmerksamkeitsdefiziten

- ein gefestigtes Selbstbewusstsein

- keine Ängste, die sich festsetzen können...NIE!

- die volle Verantwortung für das eigene Leben

- alle Chancen können voll genutzt werden

- das Leben ist unkompliziert

- der Körper ist entspannt und dadurch weniger anfällig für Erkrankungen 

Kurz gesagt, eine echte Chance, sein Leben in allen Zügen zu genießen und das Beste aus sich heraus zu holen! 

Und wie geht das?

Anhand eines Fragebogens und speziellen Tests wird der neuromotorische Entwicklungsstand ermittelt. Entsprechend der Reihenfolge ihres Entstehens werden die einzelnen Reflexe geprüft und daraufhin das Bewegungstraining individuell zusammengestellt.

Das RIT-Training dauert zwischen 6 und 12 Monate, wobei ca.alle 4 Wochen eine Stunde beim RIT-Trainer stattfindet. Er überprüft das Vorhandensein aktiver Reflexe, integriert diese und zeigt die unkomplizierten Übungen, die zuhause gemacht werden.

Der tägliche Zeitbedarf hierfür beträgt 10 - 15 Minuten, eine Unterstützung der Eltern ist hierbei anfangs sinnvoll.

 

Für das RIT Training muss das Haus nicht verlassen werden,lästige Fahrten zum Trainingsort fallen weg 

- sehr geringer Zeitaufwand, maximale Effizienz 

- Selbstverantwortung für das Training fördert das Selbstbewusstsein 

- relativ schnelle Veränderung sichtbar und spürbar 

Die Reflexintegration findet nur 1mal pro Monat beim RIT Trainer statt. 

 

Melden Sie sich bei mir, für ein unverbindliches Vorgespräch, auch via Skype möglich!

  

weitere Informationen unter:

www.rit-reflexintegration.de/skarabis